Seit einem Jahr Montagsfrühstück im “Tanner Treff”

with Keine Kommentare

1 Jahr Montagsfrühstück im Tanner Treff – ein Anlass, um am Montag, 3. September 2018 zum Sektfrühstück einzuladen! Seien Sie herzlich willkommen!

Vor genau einem Jahr, am 4. September 2017 hat unser Verein zum ersten Mal unter dem Motto „Nicht alleine … besser gemeinsam!“ zum Montagsfrühstück in den Tanner Treff (Vereinsräume in der Rhönhalle links vom Haupteingang) eingeladen.

Hintergrund der Idee des Montagsfrühstücks ist, dass wir im Rahmen eines Projektes mit der Hochschule Fulda überlegt haben, welche Begegnungsmöglichkeiten aufgrund gesellschaftlicher Veränderungen weggebrochen sind. Gleichzeitig haben wir herausgearbeitet, dass es einen deutlichen Bedarf insbesondere bei älteren Menschen gibt, sich auszutauschen, soziale Kontaktmöglichkeiten zu haben. Bei der Suche nach neuen Angeboten von Begegnungsmöglichkeiten insbesondere für ältere und allein stehende Menschen ist so die Idee des Montagsfrühstücks entstanden.

Mit unserem Montagsfrühstück setzen wir genau hier an und bieten den Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Möglichkeit des Kontaktes, die sonst alleine sind und / oder gerne in Gemeinschaft die Woche beginnen möchten.

Seit einem Jahr ist der Tanner Treff jeden Montag (außer an den Feiertagen) in der Zeit zwischen 8.30 und 10.30 Uhr zum Montagsfrühstück geöffnet. Es ist gelungen, neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen, die sich in kleinen Teams von jeweils drei Personen abwechseln, den Einkauf und die Durchführung des Frühstücks zu managen. Insgesamt acht Ehrenamtliche wechseln sich ab und sind gut vernetzt, sodass auch bei kurzfristiger Verhinderung schnell eine Vertretung gefunden wird. „Das sehen wir so, dass wir eben füreinander da sind und ganz selbstverständlich einspringen, wenn jemand einmal nicht kann, ganz nach dem Motto unseres Vereins“, so eine ehrenamtliche Mitarbeiterin.

Federführend ist unser Mitarbeiter Gerald Schubert verantwortlich für dieses Projekt „Montagsfrühstück“, das dank der Unterstützung der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ verwirklicht werden konnte.

Das Team der Ehrenamtlichen ist inzwischen sehr gut eingespielt, weiß gut einzuschätzen, was gebraucht wird, ist immer darauf bedacht, den Tisch liebevoll zu decken und entsprechend der Jahreszeit zu dekorieren. Ein einfaches und dennoch ansprechendes Frühstücksbüffet wird gerichtet. Wünsche und Ideen werden umgesetzt und so wird inzwischen auch schon einmal ein Saft oder Joghurt angeboten.

Finanziert wird das Frühstück einzig von Spenden. So kann jeder Gast je nach Möglichkeit seinen Beitrag in die Spendendose geben.

Wenn in der ersten Phase im vergangenen Jahr die Anlaufzeit noch etwas verhalten war, so haben inzwischen viele Bürgerinnen und Bürger aus Tann (Rhön) und seinen Ortsteilen vorbei geschaut und mit gefrühstückt. „Und wenn ich nicht zum Dienst als ehrenamtliche Helferin eingeteilt bin, dann komme ich trotzdem. Dann bin ich Gast.“

Heutzutage ist es nicht selbstverständlich, dass ein neues Angebot durch Ehrenamtliche so regelmäßig mitgetragen wird. Immerhin gibt es tatsächlich dieses Angebot in Tann (Rhön) nun schon regelmäßig jeden Montag seit einem Jahr. Es ist schön für die ehrenamtlich Engagierten zu erfahren, dass positive Erfahrungen gemacht werden, dass das Angebot angenommen wird und auch die Rückmeldungen Bestätigung und Anerkennung bieten.

Aus diesem Grund nutzen wir das kleine Jubiläum, um auf unser Montagsfrühstück erneut aufmerksam zu machen. Wir laden ganz herzlich dazu ein. Nutzen Sie doch bei Interesse immer einmal die Gelegenheit, montags zuerst in Gemeinschaft zu frühstücken und dann noch Ihre Erledigungen in Tann (Rhön) zu machen. Bei uns finden Sie immer Ansprechpartner und können sich bei der Gelegenheit auch über unsere übrigen Projekte und Angebote informieren.

Am 3. September 2018 wollen wir mit einem Glas Sekt oder Saft auf das erste Jahr Montagsfrühstück anstoßen. Kommen Sie gerne vorbei und stoßen Sie mit uns an. Wir freuen uns auf Sie!