Wir sind für Sie da!

Wir sind ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger von Tann (Rhön) und seinen Stadtteilen, die sich zusammengeschlossen haben, um ein Netzwerk von Nachbarschaftshilfe aufzubauen. Wir wollen all denen, die Hilfe brauchen, unsere Unterstützung anbieten.

Dies geschieht kostenlos über die Vermittlung von ehrenamtlichen Mitgliedern, die ihre Hilfe in den Dienst des Vereins stellen und in unterschiedlichen Bereichen tätig sind. Wir haben uns als Verein " Füreinander da sein e.V. " mit Sitz in Tann (Rhön) am 21. Februar 2011 gegründet.

Erzählcafé am 21. Juli 2016

Das nächste Erzählcafé findet am Donnerstag, 21. Juli 2016, in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr im "Kunst & Café" der "Tanner Diakonie" (Steinweg in Tann) zu folgendem Thema statt. 

„Wenn einer eine Reise tut...

...dann kann er was erzählen. Dieses alt bekannte Sprichwort kennt jeder. Da ist sicher etwas dran. Der eine war viele Male verreist, kann von anderen Ländern und anderen Sitten erzählen. Die andere konnte es sich vielleicht gar nicht leisten zu verreisen oder war lieber mit dem Finger auf der Landkarte unterwegs. Wohin ging Ihre liebste Reise?

Heinz Witzel beginnt in der Erzählrunde mit seinen Erinnerungen.

T-Shirts & Kappen mit Vereinslogo ab sofort erhältlich

Ab sofort können alle Vereinsmitglieder Polo-Shirts/Kappen (beides grau) mit dem Vereinslogo zu einem Preis von 20,00 €/10,00 € pro Stück erwerben. Bestellungen werden an der Vereins-Hotline (Tel.: 06682 / 970 28 00) entgegen genommen.

Erzählcafé am 23. Juni 2016

Das nächste Erzählcafé findet am Donnerstag, 23. Juni 2016, in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr im "Kunst & Café" der "Tanner Diakonie" (Steinweg in Tann) zu folgendem Thema statt. 

„Katholisch und evangelisch

Die Traditionen, Rituale, Feiern und Feste der beiden großen Kirchen haben die Familien von je her geprägt. Was davon ist selbstverständlich für Sie? Was ist eher fremd? Was weckt Ihre Neugierde oder wonach suchen Sie? Was hat Sie beeindruckt? Welche Erinnerungen kommen Ihnen, wenn Sie an das "Katholisch sein" oder das "Evangelisch sein" denken?