Unser Bürgerbus ist da!

with Keine Kommentare

Der Countdown läuft: 3 – 2 – 1 – 0 …wir haben einen Bürgerbus – mit dem Kennzeichen FD-S!

FD steht natürlich für Fulda und das S haben wir uns ausgesucht. FDS steht nämlich auch für „Füreinander da sein“, wie unser Bürgerhilfeverein mit Namen heißt. Und damit können sich alle das Kennzeichen FD – S 3210 merken und zuordnen.

Nach monatelangen Bemühungen haben wir es geschafft und können uns nun stolze Besitzer eines vom Land geförderten Bürgerbusses nennen. Im Rahmen des Hessentages wurde uns – einer Vertretung unseres Vereins mit der Vorsitzenden Gabriele Jörges und Projektleiter Bernd Röder zusammen mit Bürgermeister Mario Dänner – von Minister Tarek Al-Wazir offiziell der Bürgerbus übergeben.

Der Bürgerbus bietet nun allen Bürgerinnen und Bürgern in Tann (Rhön) in Ergänzung des öffentlichen Nahverkehrs eine erweiterte Möglichkeit der Mobilität, insbesondere für ältere oder in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkte Menschen, vor allem auch Kinder und Jugendliche.

Um den Bewilligungsbescheid zu erhalten, musste ein Betriebskonzept erarbeitet werden, das gewährleistet, dass an zwei Tagen in der Woche der Bus jeweils vier Stunden in Betrieb ist. Vorgesehen ist, dass ein regelmäßiger Linienverkehr montags und donnerstags im Wechsel um 9.00 Uhr bzw. 14.30 Uhr in vier verschiedenen Touren von den Dörfern und Weilern nach Tann (Rhön) und zurück fährt. Darüber hinaus soll es möglich sein, dass der Bürgerbus angefragt werden kann, wenn genügend Fahrer zur Verfügung stehen (z.B. zu Arztfahrten nach Fulda oder Hünfeld). All dies soll kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Auch die Fahrerinnen und Fahrer sollen kein Entgelt bekommen, alles soll ehrenamtlich erfolgen, so heißt es in den Förderrichtlinien des Landes.

Gleichzeitig muss gewährleistet sein, wie die Finanzierung erfolgen soll. Hier sind wir auf eine großzügige Spendenbereitschaft der Nutzer des Bürgerbusses angewiesen. Der Bürgerbus soll über die regelmäßigen Fahrten hinaus gegen Entgelt zur Verfügung stehen.

Außerdem ist die Finanzierung durch Vermarktung von Werbeflächen, durch Spenden, Sponsoring und durch Unterstützung der Stadt Tann (Rhön) vorgesehen.

Demnächst wird in Tann (Rhön) also der Bürgerbus regelmäßig zu sehen sein und hoffentlich viel genutzt werden. Bis es so weit ist müssen nun die konkreten Details geplant und vorbereitet werden. Es konnte nicht selbstverständlich davon ausgegangen werden, dass wir den Bürgerbus bekommen. Jetzt gilt es Fragen zu klären: Wo soll der Bürgerbus stehen? Wie sieht der genaue Fahrplan aus? Wo sollen Haltestellen eingerichtet werden? Wie sind die Fahrer versichert? Was soll der Bus kosten, wenn man ihn ausleihen will? Wie soll die Vermittlung organisiert werden? ….

Es gibt viel zu tun. Wir packen es an und werden uns bemühen, so schnell wie möglich, den Einsatz unseres Bürgerbusses in Tann (Rhön) zu ermöglichen. Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld. Wenn Sie uns unterstützen möchten, wenn Sie aktiv mithelfen wollen in der Organisation oder als Fahrer/in melden Sie sich gerne.

Telefon: 06682/9702800 oder fuereinanderdasein.tann@googlemail.com

Bankverbindung: VR-Bank NordRhön eG, IBAN DE 51 5306 1230 0000 0010 40

 

 

 

 

 

 

 

Bildrechteinhaber: Landesstiftung Miteinander-in-Hessen und Füreinander da sein e.V.